Krippenleben

Im Tagesablauf sind Regeln und Rituale eingeplant, damit das Kind Sicherheit und Halt im Alltag der Kinderkrippe Frida findet. Dabei werden individuelle Bedürfnisse dem Entwicklungsstand entsprechend berücksichtigt. Der Tagesablauf wird durch die Kinderbetreuerinnen sorgfältig geplant und geführt indem er, in Abstimmung zu den Bedürfnissen der Kinder, flexibel gestaltet wird. Gezielte Aktivitäten sollen die Förderung der Kinder in ihren emotionalen, kognitiven und motorischen Entwicklungen unterstützen. Jedes Kind wird in der Krippe in seiner Individualität angenommen und gefördert. Auf besondere körperliche und seelische Bedürfnisse, wie Schlaf, Geschmack- und Körperempfindungen, wird behutsam eingegangen. Nachfolgend bilden wir einen Tagesablauf mit genauen Zeitangaben ab, wie er für Kinder ab ca. 2 Jahren von uns gestaltet wird.

Tagesablaufplan für Kinder ab ca. 2 Jahren

07.30 Öffnung der Kinderkrippe, gemeinsames Frühstück für die anwesenden Kinder
08.30 Freies Spiel
09.00 Eintreffen der Morgenkinder abgeschlossen, Beginn des Morgenkreises und Begrüssung
09.30 Aufbruch zum Morgenspaziergang, freies Spiel oder Werkstattarbeit
10.45 Rückkehr vom Spaziergang oder Aufräumen und Unterbrechung des Spiels oder der Arbeit mit Farbe, Papier etc.
Hygiene der Kinder
11.15 Singkreis und anschliessend gemeinsames Mittagessen
12.00 Mundpflege, Hygiene der Kinder
12.30 Mittagsschlaf
13.30 Aufwecken oder Aufwachen der Kinder
14.00 Nachmittagsspaziergang oder Weiterarbeiten in der Werkstatt
15.00 Rückkehr oder Aufräumen und Unterbrechung
15.15 Singkreis und anschliessend Zvieri
16.00 Mundpflege, Hygiene der Kinder
16.30 Freies Spiel
18.30 Schliessung der Kinderkrippe, alle Kinder werden abgeholt

Spiel, Erlebnis und Ausdruck

Wir wollen mit den Kindern gemeinsam Lieder einstudieren, Instrumente kennenlernen, malen und kneten, uns gemeinsam verkleiden und Rollenspiele spielen bis hin zu kleinen Theaterstücken. Sie können im Sandkasten spielen, mit altersgerechten Fahrgeräten herumtollen, sich sportlich betätigen und tanzen. Wir werden gemeinsame Waldspaziergänge und Parkbesuche machen sowie Gemeinschaftszentren mit Tieren oder Spielgeräten besuchen. Den Kindern sollen auch ganz spezifische Erlebnisse geboten werden wie zum Beispiel der Besuch eines Dinosauriermuseum, eines Künstlerateliers oder einer anderen Institution, die für Kinder spannend ist. In der Krippe werden regelmässig Theater- und Musikveranstaltungen organisiert, Kasperlitheater gespielt, Geschichten vorgelesen und vor allem wird viel gespielt. Die Themenwochen können sich auf Länder, Naturerscheinungen oder andere Bereiche fokussieren, die in den verschiedenen Möglichkeiten präsentiert und vor Ort umgesetzt werden sollen, z.B. Pflanzen säen und darüber berichten, dazu Blätter sammeln, benennen und damit basteln sowie passende Lieder einstudieren oder auch eine spezielle Länderkultur spielerisch kennenlernen und so den Kindern erlebbar machen.

Essen

Die abwechslungsreichen, gesunden und saisonalen Gerichte werden täglich frisch zubereitet. Wir legen dabei besonderes Augenmerk auf die Verwendung von Nahrungsmitteln, welche für die Konstitution eines Kindes geeignet sind. Morgens haben die Kinder die Möglichkeit zu frühstücken. Auf das Mittagessen folgt die Mittagsruhe und im Laufe des Nachmittags gibt es einen Zvieri.

Kindergruppen

Es werden Säuglinge und Kinder im Alter von 4 Monaten bis Schuleintritt in zwei altersgemischten Gruppen mit gesamthaft 17 Plätzen betreut. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Säuglingsplätzen ist es das Ziel der Krippe, darauf besonders einzugehen. Daher wird in der Aufbauphase mit einer reinen Säuglingsgruppe (bis 18 Monate) und einer altersgemischten Gruppe (ab 18 Monate) gearbeitet. Um die weitere Betreuung in den nachfolgenden Jahren zu gewährleisten, wird der Anteil an Säuglingsplätzen zugunsten der bereits anwesenden Kinder reduziert und zu zwei altersgemischten Gruppen gewechselt.

Räumlichkeiten

Die Kinderkrippe Frida befindet sich an zentraler Lage nahe dem Albisriederplatz in einem Eckhaus einer Blockrandbebauung mit begrüntem Innenhof. Der direkte Zugang zur Spielwiese im Innenhof sowie die unterschiedlichen Räumlichkeiten sind ideal für die Nutzung als Kinderganztagesstätte. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem weitere grosse öffentliche Grünflächen wie etwa das Schulhaus Aemtlerstrasse, der Friedhof Sihlfeld und die Fritschiwiese mit diversen Spielmöglichkeiten. Der nahegelegene Wald beim Triemli sowie der Uetliberg ist für Halbtages-Ausflüge geeignet. Die Räumlichkeiten unterteilen sich in einen Aktivitätsbereich mit Spiel- und Malatelier, Garderobe, Büro und einen Ruhebereich mit Ess-Zimmer, Schlafzimmern und Küche. Besonderes Gewicht wurde auf eine kinderfreundliche, ästhetische und ausgewählte Inneneinrichtung gelegt. Grundrissplan pdf

Fridakrippe
Fridakrippe Fridakrippe Fridakrippe

Friedaustrasse 3
8003 Zürich
Telefon: 043 321 97 29
Mobil: 076 331 97 29
© 2018 Fridakrippe